Anleitungen

Loops

Loopschal

Etwas Warmes braucht der Hals. Und deshalb kommt am 2. Advent ein Loopschal ins Türchen. Daran haben mich einige Dinge fasziniert. Zunächst zu dem eigentlichen Muster. Inspiriert wurde ich von Caroline, die ihren #snowfeatherwrap ihrer Freundin in China gewidmet hat. Diese konnte ihn zunächst gar nicht sehen, da wie bekannt, China das Internet abriegelt und man eben nicht mal schnell googlelen oder whats appen kann. Das Muster an sich ist genial und lässt sich für so vieles verwenden. Ich habe z.B. noch ein Bündchen mit diesem Muster vorgesehen, bei meiner nächsten Amelia. Was man mit einem einfachen Umschlag so alles zaubern kann, faszinierend. Dann das Material. Ich wollte etwas flauschiges, Suri Alpaka ist da schon ziemlich ideal, aber mit großen Nadeln war es dann doch nicht das, was ich mir so erträumt hatte. Also musste ein 2. Faden her, das liebe ich ja besonders. Und ich habe mich für einen glatten Faden entschieden, richtig glatt. Diese Kombination macht es erst so richtig spannend und von der Farbe mal ganz zu schweigen. Jedes Garn für sich genommen, ganz schön, oder, aber zusammen einfach der Hammer. Ich liebe diesen Muschelton! So und nun widmen wir uns mal dem eigentlichen Muster. Man braucht: 2 mal 50 Gramm Mussante von ggh 2 mal 25 Gramm Suri Alpaka von ggh 1 Rundstricknadel 6,5mm stark, 80cm lang 1 Maschenmarkierer Nadel zum Vernähen der Fäden 200 Maschen anschlagen und zur Runde schließen, darauf achten, die Maschen nicht zu verdrehen. Am Rundenanfang den Maschenmarkierer einhängen. Eine Runde: rechts Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Es folgen 5 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden: Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Es folgen 4 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden: Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Es folgen 4 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden: Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Es folgen 5 Runden rechte Maschen, danach erfolgt wieder unser Muster über 3 Runden: Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. Runde: 1 Masche rechts, 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen, bis vor die letzte Masche. 1 Umschlag, 1 Masche rechts, Markierer entfernen, nächste Masche abheben und Umschlag drüberziehen. Diese Masche nun wieder zurück auf die linke Nadel heben und Markierer auf die rechte Nadel schieben. Unser Rundenanfang bleibt immer gleich, nur das Muster verschiebt sich um 1 Masche in dieser 2. Runde. Runde: 1 Umschlag, 2 Maschen rechts, Umschlag über diese 2 getrickten Maschen ziehen. von bis wiederholen. 1 Runde rechte Maschen und danach locker abketten. Fäden vernähen, Loop blocken und fertig ist das Strickstück mit einem tollen Muster. Man kann den Loop auch kleiner, also kürzer z.B. mit nur 150 Maschen machen, oder Größer also länger mit 250 Maschen, wichtig ist nur, dass es eine gerade Maschenanzahl ist. Unten sind ein paar Farbvarianten aufgeführt. Ich habe Mussante in der Farbe 12 und Suri in Farbe 17. Viel Spaß beim Nacharbeiten wünschen die Stil-Blüten. … weiterlesen

Masari

Das neue Garn Masari von ggh vereint Mohair, Merinowolle und Seide und bekommt so eine faszinierende Farb-Brillanz. Wunderschöne Farbe lassen sich hervorragend kombinieren. Und da ich mich wieder mal nicht entscheiden konnte, bei all der Farbenpracht, habe ich meine 4 Lieblingsfarben zusammen in einen Loop verstrickt. Mit einem lockeren Halbpatent-Muster kommt man gut voran und man freut sich auf jede neue Farbe, die man stricken kann. Das Garn hat einfach eine tolle Docht- Struktur und strickt sich wie Butter. Nur das beste Mohair wird für das ggh-Garn MASARI verwendet -feinste Qualität aus dem Südosten Südafrikas. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts werden dort Angora-Ziegen gezüchtet. Seitdem stammt das weltweit hochwertigste Mohair aus der Karoo-Region am Ostkap Südafrikas. Sie benötigen für unseren Loop insgesamt 4 Knäule Masari, entweder in verschiedenen Farben, oder eben in einer und eine Rundstricknadel in Stärke 5mm und 60 cm Länge. Ich habe die Farben 1,2,7 und 10 verstrickt. Es werden 30 Maschen mit Nadelstärke 5mm angeschlagen. Die erste und die letzte Masche sind die Randmaschen (RDM), diese werden immer rechts gestrickt. Reihe: RDM, #1 Ma re, Faden nach vorne und die nächste Ma mit 1 Umschlag links abheben#. Von # bis # wiederholen, bis zur letzten Ma, RDM. Reihe: RDM, # Ma mit Umschlag re zusammenstricken, Faden nach vorne und die nächste Ma mit 1 Umschlag links abheben#. Von # bis # wiederholen, bis zur letzten Ma, RDM. Nach beiden Reihen immer die 2. Reihe wiederholen, bis die erste Farbe verstrickt ist, zur nächsten Lieblingsfarbe wechseln und im Muster fortlaufend weiterstricken, bis alle Farben durchgestrickt sind. Maschen locker abketten und die Stirnseiten zusammennähen. Fäden vernähen, fertig ist das Glanzstück. Das elegante Dochtgarn mit dem zarten, seidigen Glanz und dem unglaublich weichen Griff wird Sie begeistern. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten. … weiterlesen

Tor 8 Feliz Navidad Loop

Unser heutiges Törchen hält einen warmen Loop für Sie bereit. Dieser passt herrlich zu unseren Stulpen aus Tor 5. Er wird in 2 Teilen gestrickt und seitlich zusammengenäht. Eine schöne Kiltnadel ziert ihn und macht den rustikalen Look perfekt. Sie benötigen 3 Knäule Kilana von ggh, eine Rundstricknadel in 5mm Stärke sowie eine Zopfnadel. Abkürzungen: re- rechts li- links Ma- Maschen Z12H = Zopf 1 Z12V = Zopf 2 Zopf 1 (Z12H): 6 Maschen auf die Zopfnadel nach hinten legen, 6 Maschen rechts stricken, dann die 6 Maschen der Zopfnadel stricken. Zopf 2 (Z12V): 6 Maschen auf die Zopfnadel nach vorne legen, 6 Maschen rechts stricken, dann die 6 Maschen der Zopfnadel stricken. 86 Maschen angeschlagen Reihe: 2 Ma re, 2 Ma li, (18 Ma re, 2 Ma li), von bis wiederholen, die letzten 2 Ma re. Reihe: 2 Ma li, 2 Ma re, (18 Ma li, 2 Ma re), von bis wiederholen, die letzten 2 Ma li. Reihen 3;5;9;11;13 wie Reihe 1 Reihen 4;6:8;10;12;14;16 wie Reihe 2 Reihe: 2 Ma re, 2 Ma li, (6 Ma re, Zopf 2 (Z12V), 2 Ma li), von bis wiederholen, die letzten 2 Ma re. Reihe: 2 Ma re, 2 Ma li, (Zopf 1 (Z12H), 6 Ma re, 2 Ma li), von bis wiederholen, die letzten 2 Ma li. Reihen 1 bis 16 noch 1 mal wiederholen, danach Reihen 1 bis 6 noch einmal wiederholen, Teil 2 genauso stricken und dann beide Teile zusammennähen, Fäden vernähen. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten und Ladenhüter Rudi. Heute verlosen wir ein Materialpaket des Feliz Navidad Loops, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 8 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken uns bei der Firma ggh für das zur Verfügung gestellte Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 2 Noflike Krystdagen Loop

Unser 2. Kreativtörchen verbirgt einen wunderbar kuschelig weichen Loop aus der Husky von ggh. Da jeder weiß, dass alle Stil-Blüten große Fans der Outlander Saga sind, ist man mit diesem Loop wunderbar für eventuelle Zeitreisen ins schottische Hochland gerüstet. Sie benötigen 5 mal 50 Gramm Husky und eine Häkelnadel der Stärke 8mm. Wir starten mit 32 Luftmaschen und häkeln dann die erste Reihe mit halben Stäbchen zurück. Dafür wickeln wir den Faden einmal um die Nadel und stechen in die 30. Luftmasche ein, holen den Faden durch und haben nun 3 Beinchen auf der Häkelnadel. Nun den Faden erneut holen und durch alle 3 Beinchen durchziehen. Dies bis zum Reihenende wiederholen, 2 Luftmaschen häkeln und die Arbeit wenden. Nun geht es wieder in halben Stäbchen weiter, allerdings wird nach dem Umschlag die Nadel nur ins hinter Maschenglied des Stäbchens der Vorreihe eingestochen, den Faden durchholen und das halbe Stäbchen wie zuvor beschrieben, abhäkeln. So entsteht das schöne Rippenmuster. Weiter häkeln, immer mit halben Stäbchen in das hintere Maschenglied der Vorreihe bis zum Reihenende, bis alle 5 Knäule so gut wie verhäkelt sind. Am Ende des 5. Knäuls einen ca. 50 cm langen Faden lassen und diesen zum Zusammennähen der Enden des Loops verwenden. Alle Fäden vernähen und schon kann die Reise nach Schottland beginnen. Viel Spaß und gutes Gelingen. … weiterlesen

Ideale Herbstbegleiter

Ein Loop mit der passenden Mütze sind für den kommenden Herbst die idealen Begleiter. Wir haben diesmal als Muster ein Halbpatent gewählt, da es das Garn sehr schön hervorbringt. Die Zusammensetzung des Garnes aus Merinowolle, Alpakawolle und Polyacryl ist angenehm leicht zu stricken und garantiert ein schönes, gleichmäßiges Maschenbild mit tollem Volumen. Für unser Set haben wir insgesamt 4 Knäule Contino von ggh mit einer Lauflänge von 110 Meter auf 50 Gramm verwendet. Sowohl die Mütze als auch der Loop werden in Runden gestrickt. Für die Mütze benötigen Sie ein Nadelspiel der Größen 3,5 und 5mm und für den Loop eine Rundstricknadel in 5mm Stärke und 60cm Länge. Für die Mütze werden in der Nadelstärke 3,5mm 96 Maschen angeschlagen, zur Runde geschlossen und für 3cm im Bündchen-Muster eins rechts, eins links gestrickt. Bitte markieren Sie sich den Rundenanfang mit einem Faden oder einer Sicherheitsnadel, die Sie während des Strickens an dieser Stelle immer wieder neu positionieren. Das ist wichtig sowohl beim Loop, als auch bei der Mütze, da unser Muster über 2 Runden geht. Nach dem Bündchen folgen die Musterrunden des Halbpatents, hierfür auf die Nadel 5mm wechseln. Runde 1: Die erste Masche mit 1 Umschlag links abheben, die zweite Masche links stricken, von bis wiederholen. Runde 2: Die Masche mit dem Umschlag rechts zusammenstricken, die linke Masche links stricken, von bis wiederholen. Diese 2 Runden bis zu einer Höhe von ca. 20 cm wiederholen, mit Runde 2 enden. Es folgt die Abnahme: hier immer 2 Maschen rechts zusammenstricken bis Rundenende. Dies noch einmal wiederholen. Nun den Arbeitsfaden für 20cm abschneiden und durch die restlichen Maschen durchziehen. Fadenende nach innen führen und auf der Innenseite vernähen. Der Loop ist in 3 Abschnitte unterteilt, um der Strickbild ein wenig aufzulockern. Die Abschnitte können Sie selber wählen, oder auch ganz weglassen, je nachdem was Ihnen am besten gefällt. Mit der Rundstricknadel 150 Maschen angeschlagen, zur Runde schließen, Markierer nicht vergessen und die Muster-Runden für 6cm stricken. Mit Runde 2 enden. Nun 1 Runde rechte Maschen, danach eine Runde linke Maschen stricken. Dies noch einmal wiederholen. Danach folgt wieder die Musterrunde für 6 cm und im Anschluss 1 Runde rechte Maschen, danach eine Runde linke Maschen mit einer Wiederholung. Zum Abschluss noch eine Musterrunde für 6 cm und danach alle Maschen locker abketten. Fäden vernähen und fertig ist Ihr wärmendes Herbst-Set. Viel Spaß und gutes Gelingen wünschen die Stil-Blüten und Ladenhüter Rudi … weiterlesen

Tor 19 Lebkuchenmann

Unser heutiges Törchen ist das perfekte Last Minute Geschenk. Ein flotter Loop, aus einer wunderbar weichen Alpaka- und Merinowoll- Mischung. Heute möchte ich kurz auf die beiden verschiedenen Tierrassen eingehen, die uns ihre Wolle für dieses modische Accessoire zur Verfügung gestellt haben. Zunächst Alpakas sind keine Schafe. Sie fallen schon allein durch unterschiedliche Stimm- und Lautgebung auf. Ich muss aber davon ausgehen, dass viele weder den Ruf eines Schafes noch den eines Alpakas kennen. Weiterhin, wenn die Wolle einmal ab ist, wird es für den Laien schwierig, diese dem richtigen Tier zuzuordnen. Zum Glück haben wir das Internet, denn natürlich könnten wir diese Tiere im Zoo sehen, was bestimmt auch schon viele gemacht haben, ohne zu wissen, dass die Wolle dieser zotteligen Gesellen durchaus Pullover geeignet ist, aber im Internet sieht man sie auf dem Bildschirm ja auch viel näher. Ich habe entsprechendes Videomaterial beigefügt. Schafe sieht man auch ab und zu mal von der Autobahn aus im Vorbeifahren, entweder links oder rechts der Fahrbahn. Das ist nicht einerlei, denn Schäfchen zu Ihrer „Linken“- Freude Dir winken, Schäfchen zur „Rechten“- gibts was zu fechten. Also ist es wichtig, wo Sie die Schafe sichten, ggf. sofort wenden und in die Gegenrichtung fahren, um Schlimmeres zu vermeiden. Da müssen die anderen Autofahrer eben auch mal flexibel sein. Allerdings werden Sie hier ehr selten Merinoschafen begegnen, die sind meist auf der anderen Seite der Welt ansässig. Im Zweifelsfall kann ich auch dieses tolle Buch empfehlen, eine wirkliche Wonne es durchzublättern. Jetzt fragen sich wahrscheinlich alle, warum ich so ausführlich auf die Haarpracht dieser beiden Tiere eingehe. Nun nachdem hier bei uns ziemlich viel gefragt wird, kam auch letztens erst die Frage auf, welches Haar wohl in der Wolle Husky von ggh verarbeitet wurde. Ich möchte den aufmerksamen Leser nicht zu lange auf die Folter spannen, denn der Mensch, der uns diese Frage stellte, war kurz vor einem Kollaps. Wir konnten ihn nur mit den Worten beruhigen, nein, es werden keine „Schlittenhunde“ für diese Wolle geschoren. Da sind wir alle froh, denn wir haben auch Garne die heißen Azteca… So nun aber zu unserem heutigem Loop:  Sie benötigen nur 1 Knäul  Lucia von Bremont , eine Rundstricknadel in der Stärke 6-7mm- 60cm Länge, je nachdem wie fest oder wie locker Sie stricken. Sie starten mit 71 Maschen und schließen diese zur Runde, ohne die Maschen zu verdrehen. Nun werden fortlaufend abwechselnd 9 Maschen rechts, 9 Maschen links gestrickt. Unser Loop hat eine Höhe von ca. 22cm. Sie ketten einfach sehr locker ab, wenn Sie merken, dass die Wolle knapp werden könnte, oder Sie Ihre optimale Lieblingshöhe erreicht haben. Fäden vernähen und fertig. Einfach kann so schön sein. Wir verlosen heute ein Knäul Lucia von [Unser heutiges Törchen ist das perfekte Last Minute Geschenk. Ein flotter Loop, aus einer wunderbar weichen Alpaka- und Merinowoll- Mischung. Heute möchte ich kurz auf die beiden verschiedenen Tierrassen eingehen, die uns ihre Wolle für dieses modische Accessoire zur Verfügung gestellt haben. Zunächst Alpakas sind keine Schafe. Sie fallen schon allein durch unterschiedliche Stimm- und Lautgebung auf. Ich muss aber davon ausgehen, dass viele weder den Ruf eines Schafes noch den eines Alpakas kennen. Weiterhin, wenn die Wolle einmal ab ist, wird es für den Laien schwierig, diese dem richtigen Tier zuzuordnen. Zum Glück haben wir das Internet, denn natürlich könnten wir diese Tiere im Zoo sehen, was bestimmt auch schon viele gemacht haben, ohne zu wissen, dass die Wolle dieser zotteligen Gesellen durchaus Pullover geeignet ist, aber im Internet sieht man sie auf dem Bildschirm ja auch viel näher. Ich habe entsprechendes Videomaterial beigefügt. Schafe sieht man auch ab und zu mal von der Autobahn aus im Vorbeifahren, entweder links oder rechts der Fahrbahn. Das ist nicht einerlei, denn Schäfchen zu Ihrer „Linken“- Freude Dir winken, Schäfchen zur „Rechten“- gibts was zu fechten. Also ist es wichtig, wo Sie die Schafe sichten, ggf. sofort wenden und in die Gegenrichtung fahren, um Schlimmeres zu vermeiden. Da müssen die anderen Autofahrer eben auch mal flexibel sein. Allerdings werden Sie hier ehr selten Merinoschafen begegnen, die sind meist auf der anderen Seite der Welt ansässig. Im Zweifelsfall kann ich auch dieses tolle Buch empfehlen, eine wirkliche Wonne es durchzublättern. Jetzt fragen sich wahrscheinlich alle, warum ich so ausführlich auf die Haarpracht dieser beiden Tiere eingehe. Nun nachdem hier bei uns ziemlich viel gefragt wird, kam auch letztens erst die Frage auf, welches Haar wohl in der Wolle Husky von ggh verarbeitet wurde. Ich möchte den aufmerksamen Leser nicht zu lange auf die Folter spannen, denn der Mensch, der uns diese Frage stellte, war kurz vor einem Kollaps. Wir konnten ihn nur mit den Worten beruhigen, nein, es werden keine „Schlittenhunde“ für diese Wolle geschoren. Da sind wir alle froh, denn wir haben auch Garne die heißen Azteca… So nun aber zu unserem heutigem Loop:  Sie benötigen nur 1 Knäul  Lucia von Bremont , eine Rundstricknadel in der Stärke 6-7mm- 60cm Länge, je nachdem wie fest oder wie locker Sie stricken. Sie starten mit 71 Maschen und schließen diese zur Runde, ohne die Maschen zu verdrehen. Nun werden fortlaufend abwechselnd 9 Maschen rechts, 9 Maschen links gestrickt. Unser Loop hat eine Höhe von ca. 22cm. Sie ketten einfach sehr locker ab, wenn Sie merken, dass die Wolle knapp werden könnte, oder Sie Ihre optimale Lieblingshöhe erreicht haben. Fäden vernähen und fertig. Einfach kann so schön sein. Wir verlosen heute ein Knäul Lucia von](/bestellen/handstrickgarne/hersteller/bremont) Also an alle, die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Ihrem Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 19 und schon sind Sie dabei. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 17 Ochs und Esel

Heute präsentieren wir etwas muckelig warmes für den Hals. Da ich immer, aber auch immer friere, gehören die Garne von Zealana für mich Frostbeutelchen einfach zum Standartsortiment. Ich habe eine gestrickte Mütze und einen gehäkelten Loop aus der Tui, eine Jacke und Handschuhe aus der Heron, eine Mütze aus der Kauri und jetzt ganz frisch, einen schicken Loop aus der Rimu. Dabei wird es sicher nicht bleiben, denn diese Wolle hält warm, kommt in traumhaft schönen Farben daher und ist in jeder Stärke Frostbeutelchen-geeignet. .  Und hier kommt nun für alle, denen es geht wie mir das Rezept für unseren Ochs & Esel Loop: Er wird in einem Perlmuster gestrickt, das über 2 Reihen gestrickt und dann versetzt wird. 2 mal 50 Gramm Rimu  von Zealana 1 Rundstricknadel 4mm 60 Maschen anschlagen. 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel stricken. Nächste Reihe: alle Maschen stricken, wie sie erscheinen. Danach das Muster versetzen und 2 Maschen links, 2 Maschen rechts stricken. Nächste Reihe: alle Maschen stricken, wie sie erscheinen. Wenn das 2. Knäul fast vollständig aufgebraucht ist, die Maschen locker abketten und den Loop versetzt zusammennähen. Sie können ihn mit einem Knopf verzieren, oder ihn auch solo tragen, er sieht immer gut aus und ich wiederhole mich ungern- hält schön warm.  Heute verlosen wir Wolle und Magazine der Firma Zealana, also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 17 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken und bei der Firma Zealana für die  zur Verfügung gestellten Artikel und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen

Tor 12 Tannenzweig

Unser heutiges Törchen verspricht warme Ohren und einen warmen Hals für empfindsame Männer. Wer möchte schon einen frierenden Mann an seiner Seite z.B. auf dem Weihnachtsmarkt beim Glüchweinstand, oder im Harz am Torfhaus, wenn man gerade dem wohlig warmen Auto entstiegen ist und von der Fahrertür ein zartes Stimmchen hört…mir wird ja nie etwas gestrickt, nie bekomme ich eine Mütze und einen Schal. Nun, ich könnte zu diesem Thema heute einen etwas längeren Text veröffentlichen, aber wer will das schon lesen. Mein Mann als Trendsetter wartet eben nicht, bis etwas out oder in ist, er verliert es einfach, aber da bald Weihnachten vor der Tür steht, möchte ich auch nicht, dass er leidet. Für den Tannenzweig- Loop: 4x50 g Maxima  von ggh Rundstricknadel 4,5mm Für die Tannenzweig- Mütze: 2x50g Maxima  von ggh Nadelspiel 4,0mm Grundmuster: 1.Reihe: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links 2.Reihe: alle Maschen rechts stricken Anleitung Loop 50 Maschen locker anschlagen und und im Grundmuster stricken bis das Garn fast aufgebraucht, bzw. die gewünschte Länge erreicht ist. In unserem Fall ist das Gestrick ca 140cm lang. Locker abketten und zusammennähen. Fäden vernähen. Bitte beachten: Es gibt keine Randmaschen! Anleitung Mütze 104 Maschen locker anschlagen und auf dem Nadelspiel verteilen. Zur Runde schliessen. Für ca. 5cm im Bündchenmuster ( 2Maschen rechts, 2 Maschen links ) stricken, danach in das Grundmuster wechseln. In ca. 18cm Gesamthöhe zur Formgebung innerhalb der krausen Rippen immer 2 Maschen zusammenstricken. Weitere 4 Reihen stricken. Danach die verbliebenen einzelnen Maschen der Krausrippen mit den jeweils folgenden rechten Maschen zusammenstricken. Noch 2 Runden weiterstricken und die restlichen 52 Maschen mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen. Fäden vernähen. Wir verlosen heute ein das komplette Herrenset Tannenzweig. Senden Sie einfach eine email an uns, mit Ihrer Adresse und im Betreff tragen Sie „Tor 12“ ein. Schon nehmen Sie an der heutigen Verlosung teil. Bitte beachten Sie, dass die hier verlosten Artikel nicht getauscht werden können. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Firma ggh für dieses Garnpaket und wünschen allen Teilnehmern viel Glück bei unserem Gewinnspiel. … weiterlesen

Tor 10 Eisbär

Heute präsentieren wir etwas kuschelig warms für den Hals, unserem Eisbär-Loop. Gestrickt aus der Buchara von Lanamania kommt er mit seiner Mischung aus Alpaka und Wolle in einer Boucle Struktur wie ein kleiner feiner Pelz daher.  Unser Eisbär-Loop wird einfach kraus rechts gestrickt und dann an der Stirnseite versetzt für ca. 15 cm zugenäht. Sie benötigen eine Rundstricknadel in Stärke 8 mm und schlagen 25 Maschen an. Nun wird in Hin- und Rückreihen rechts gestrickt, bis eine Länge von ca. 70 cm erreicht ist. Maschen locker abketten und wie im Bild gezeigt, stirnseitig versetzt zusammennähen. Fäden vernähen und fertig ist der Eisbär-Loop. Heute verlosen wie 3 mal unseren Eisbär-Loop in unterschiedlichen Farben (1 mal schwarz und 2 mal kupfer), also an alle die mitmachen möchten, eine mail an uns mit Namen und Adresse und unter Betreff: Tor 10 und schon sind Sie dabei. Wir bedanken und bei der Firma Lanamania für die zur Verfügung gestellten Garnpakete und wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Bitte beachten Sie noch, dass die verlosten Artikel nicht getauscht werden können. … weiterlesen