Neuigkeiten

Stoff

Midsummer-Stoff-Sale

Ab sofort starten wir bei sommerlichen Temperaturen mit unserem Midsummer-Stoff-Sale. Alle Stoffe und Precuts sind vom 30.08.2016 bis zum 07.09.2016 um sagenhafte 15 % reduziert. Dieses Angebot gilt bei uns im Online-Shop und natürlich auch im Laden und es sind alle dabei wie Kokka, Art Gallery, Cotton and Steel, Robert Kaufman und natürlich Moda und all die anderen schönen Stoff-Lieferanten. Also kühlen Kopf bewahren und einfach zuschlagen! Viel Spaß beim Stöbern wünschen die Stil-Blüten und Ladenhüter Rudi. … weiterlesen

Frohe Ostern

So kurz vor dem Osterfest ist noch etwas Lesefutter bei uns eingetroffen. Zum einen das neue Buch von Annette Danielsen, Stricken für die Seele, bei diesem Aprilwetter ein „must have“. Wunderschöne Modelle, die Annette Danielsen von einer Reise durch den fernen Osten mitgebracht hat. Harmonie und Ausgeglichenheit spielen in der fernöstlichen Kultur eine große Rolle. Auch das Stricken ist für Annette Danielsen eine Art der Meditation und des Bei-sich-selbst-Seins. Dies zeigt die neue deutsche Buchausgabe sehr überzeugend mit 16 tollen Designs für fortgeschrittene Strickerinnen. Jedes Modell ist ein zeitlos schönes Designermodell. Das zweite sehr schöne Buch „Claras Geschichten“, vereint liebevolle Handarbeiten für Groß und Klein. Auf anrührende Weise entführt uns die kleine Clara in Ihre Welt. Eine Welt voller Geschichten und wunderschöner nostalgischer Handarbeiten. Clara ist die Tochter von Antje Therés Kral, die die liebevollen Illustrationen und Motive aus diesem Buch entworfen und gezeichnet hat. Entdecken Sie viele schöne gestickte Motive im Kreuzstich, die zu individuellen Heimtextilien verarbeitet werden. Genähte Accessoires für Kinderzimmer und Co. geben dem Buch eine besondere Note. Auch für die großen Freunde von Clara finden sich viele schöne Projekte im Buch. Zauberhafte Häkelideen von Eva-Maria Maier runden Claras Geschichten liebevoll ab. Und natürlich hat Clara treue Begleiter, Rudi und Lotta, die beiden Hunde an ihrer Seite. Dies war eins meiner Highlights auf der Kölner Messe am letzten Sonntag. Überhaupt der ganze Stand von acufactum war wieder so liebevoll gestaltet, ein Augenschmaus. So, das nur kurz von den Stil-Blüte an diesem frostigen Apriltag. Allen ein frohes Osterfest mit etwas mehr Sonne und weniger Schnee. Wer hätte gedacht, dass ich das mal schreibe- weniger Schnee… … weiterlesen

Die perfekte Tasche

Die alles entscheidende Frage, die ich mir regelmäßig, fast täglich stelle, ist die nach der perfekten Tasche. Werde ich sie jemals mein Eigen nennen können? Ich muss bisher davon ausgehen, dass es die perfekte Tasche noch nicht gibt. Auch wenn ich in meinem näheren Umfeld auf absolutes Unverständnis stoße, aufgrund meiner etwas größerer Ansammlung von Taschen und Beuteln, hält es mich nicht davon ab, weiter nach ihr zu suchen. Jeder von uns weiß doch, wie elementar wichtig so eine „richtige“ Tasche ist. Diverse Fehlkäufe sind nur Rückschläge, die die Suche noch spannender machen. Zum Glück kann man ja auch Taschen nähen. Und auch hier muss ich anmerken, das führt nicht unbedingt schneller zum Ziel, denn fängt man einmal mit der Taschennäherei an, hört man nicht mehr auf. Der Taschenkauf an sich rückt etwas in den Hintergrund, weil jede herkömmlich produzierte Tasche einer besonderen Prüfung unterzogen wird, mit dem Ergebnis, dass man im Kaufhaus vor sich hin murmelt:  nein, das kann ich doch auch selber nähen. So kommt es, wie es kommen muss, der Stoffvorrat muss aufgestockt werden, Außenstoffe müssen auf Innenstoffe abgestimmt werden, Taschengriffe, Form und Farbe, Druckknöpfe, Magnete, diverser Kleinkram ist von Nöten, der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Um die Sache etwas zu erleichtern kann man Taschen ja auch auf bestimmte Dinge des täglichen Lebens abstimmen. Z.B. gibt es da meine Taschen, die ich nur zum „Einkauf nach Hause tragen“ verwende, von den diversen Projektbeuteln für Häkel- , oder auch Strickprojekte streng getrennt in allen Formaten ganz zu schweigen so wie die Taschen für den Garten, die Fahrradtasche oder die Tasche für all diese Taschen, denn so viele Taschen wollen ja auch ordentlich untergebracht werden. Und damit es nicht langweilig wird, habe ich mal wieder eine genäht und sie ist so schön. In zackigem Zickzack mit schönem Twill als Innenfutter und einer kleinen Innentasche, das Innenfutter gequiltet, das farblich abgestimmtem Gurtband. Ach das ist meine neue Lieblingstasche. Die Anleitung heißt Tessa Basket ist in englisch, aber leicht nachzuarbeiten und kann individuell abgewandelt werden. Ob sie perfekt ist, das kann ich nach jetzigem Stand der Dinge noch nicht sagen, ich verweise daher auf den Textanfang und wünsche ein wunderschönes kreatives Wochenende.   … weiterlesen

Stofflichkeiten

Es hat doch ein Weilchen länger gedauert, aber nun ist es geschafft: all unsere Stoffe und Precuts sind nun endlich im System eingegeben und können so auch online bestellt werden. Im Laden haben wir bereits alles nach Farben sortiert, so mag ich es ja am liebsten und es kann nach Herzenslust kombiniert werden. Die Bella Solids von Moda passen hervorragend zu unseren gemusterten Stoffen. Hier habe ich Wert auf klare Strukturen und grafische Muster gelegt und natürlich auf Blumen. Das ging leider nicht anders, Blümskes drauf müssen sein. Besonders die Nani Iro Stoffe aus Japan haben es mir angetan. Sie sind so leicht und luftig und lassen sich einfach toll mit unseren Wollprojekten kombinieren. Solo sind sie das Stöffchen für die kommende Sommergarderobe. Ganz neu ist die Kollektion Mixologie von Studio M. für Moda. Wunderschöne grafische Muster in Kombination mit Blüten und Blättern und das dann noch in meinen Lieblingsfarben. Hier gibt es einmal die klassische Baumwoll- Ausführung und dann ein Leinen- Baumwollgemisch. Beide Varianten eignen sich hervorragend für Bekleidung, Accessoires, Taschen und auch Patchwork. Die vielen Kombi- Möglichkeiten lassen mir gar keine Ruhe mehr- mit was fängt man bloß an. Denn neben all dem bunten Gemüse gibt es ja auch noch meine geliebten Denims, Chambrays, Twill und Canvas- Stoffe. Also ich stürze mich jetzt erst mal in die Ballen und werde in den nächsten Tagen berichten, was wann wie und wo geplant, verarbeitet, oder gar schon fertig ist. Jetzt verstehe ich auch, warum ein Schneiderlein tapfer sein musste, ich fühle mit ihm.          … weiterlesen